ITDE
   
Text Size

Unterstützung

Das Konto für Überweisungen zugunsten des Centro Giacometti:

Fondazione Centro Giacometti, casa Piz Duan, CH-7605 Stampa

Graubündner Kantonalbank, Chur
IBAN: CH72 0077 4010 3250 2710 0
SWIFT: GRKBCH2270A
BC-Nr.: 774

Die Stiftung Centro Giacometti ist gerne bereit, die Möglichkeiten für eine mögliche Partnerschaft mit interessierten Personen und Institutionen zu besprechen.
Nehmen Sie bitte unverbindlich mit dem Präsidenten Marco Giacometti Kontakt auf, besten Dank (Tel. +41 81 834 01 40, Email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

Wichtig für den Steuerabzug: Die gewährten Beiträge können steuerlich abgezogen werden, da die Fondazione Centro Giacometti im Verzeichnis der gemeinnützigen Stiftungen des Kantons Graubünden eingetragen ist.


Abbildung: Alberto Giacometti, "Bouquets de fleurs", Stampa ca. 1960-1961, Fondation Alberto et Annette Giacometti, Inv. Nr. 1994-0624.

Giacometti Art Walk

Alberto, neuer Fotoband

Künstlerdynastie

 

Zaccaria Giacometti

Frühgeschichte Bergell

Teilen

Wissenschaftspartner

 

Mit Unterstützung von


 

Mitglieder

 

Statements

Eveline Widmer-Schlumpf

"Sie haben uns das von Alberto Giacometti während seiner Aufenthalte in Stampa benutzte Atelier gezeigt. Was für ein spannender Ort! Die Brennspuren der Sigaretten auf dem Fussboden lassen erahnen, mit welcher Konzentration der Künstler gearbeitet hat. Nicht jeder Bergeller Künstler ist weltberühmt. Es gibt aber keinen Zweifel darüber, dass im Bergell der Kultur eine sehr grosse Bedeutung beigemessen wird. Sie zu fördern, zu erhalten und einem breiteren Publikum zugänglich zu machen stellt ein grundlegender und grosser Verdienst dar. Im Namen der Regierung möchte ich Ihnen unseren aufrichtigen Dank für den unvergesslichen Besuch aussprechen. Diese Erinnerung hat uns während des ganzen Besuchs begleitet."
Eveline Widmer-Schlumpf, Bundespräsidentin, 24.7.12

Das Video des Besuchs des Bundesrates im Atelier Giacometti am 5. Juli 2012 anschauen