ITDE
   
Text Size

Centro Giacometti Cultura: Veranstaltungen im Jahr 2018

Im Verlauf des Jahres 2018 hat das Centro Giacometti eine Reihe von kulturellen Anlässen und Veranstaltungen organisiert, die Bergeller Themen gewidmet waren. Es handelte sich um geführte Wanderungen, Buchvorstellungen, Vorträgen, Konzerten. Beonders zu erwähnen sind die Vorstellung der deutschen Fassung von Giacometti Art Walk und die Eröffnung der didaktischen Ausstellung über die fünf Künstler der Familie Giacometti mit dem Titel "Da ün Giacometti e l'altar".

Veranstaltungen im Jahr 2018

30. August-2. September, Sils i. E. und Bergell: Parkhotel Margna, Meet Giacometti, auf den Spuren der Giacomettis mit Sabine Fritzsche (auf Deutsch und Englisch) Leporello herunterladen



Die Gruppe des Hotels Margna mit Sabine Fritzsche (rechts) am 1.9.18 vor dem Geburtshaus von Alberto und Diego Giacometti in Borgonovo (Foto: Gerd Laube)


Freitag, 24. August, Kunsthalle, Zürich: Einweihung der Ausstellung "100 Ways of thinking", mit einer Ausstellung des Centro Giacometti von Fotos mit Alberto und Zaccaria Giacometti. In Anwesenheit des Rektors der Universiät, Prof. Dr. Michael Hengartner

 

Donnerstag, 26. Juli, Stampa, Ausstellung "Da ün Giacometti e l'altar": Besuch von Bundesrat Ignazio Cassis

 

Samstag, 14. Juli, 15.00 Uhr, Kirche San Pietro in Coltura: Konzert des Streichquartetts "Raetia Ensemble" in der Kirche mit dem Gemälde "Am Morgen der Auferstehung" von Augusto Giacometti Leporello herunterladen

Raetia-Ensemble, vlnr: Lyonel Schmid, Christoph Brüggemann, Volkmar Holz, Viturin Döring

 

Montag, 18. Juni, 18.00 Uhr, Kantonsbibliothek, Chur: Vorstellung des Buches "Leggere la Bregaglia"

 

Montag, 11. Juni, Paris, Musée Picasso: Diego Giacometti und die Dynastie von Stampa: Konferenz von Peter Knapp und Marco Giacometti

 

Freitag, 25. Mai, 14.30 Uhr, Salone Piz Duan, Stampa: Vernissage der Ausstellung "Da ün Giacometti e l'altar"

 

Sonntag, 20. Mai, 15.00 Uhr, Sekundarschulhaus Samarovan, Stampa: Vorstellung des Buches "Leggere la Bregaglia" (auf Italienisch) Leporello herunterladen

 

Freitag, 27. April, 20.00 Uhr, Sekundarschulhaus Samarovan: Vortrag von Simon Persenico über die Familien Persenico, Derungs, Redolfi und Del Bondio (auf Italienisch) SLeporello herunterladen




Samstag, 31. März, 14.00 Uhr, Salone Piz Duan, Stampa: Präsentation der deutschen Fassung von Giacometti Art Walk



Samstag, 31. März, 20.30 Uhr, Salone Piz Duan, Stampa: Vortrag von Marco Giacometti über Giovanni Giacometti, 150 Jahre nach seiner Geburt: Seine Ahnen und seine Jugend, sein Leben als Ehemann und Vater, Maler und Bürger im Bergell



Freitag, 23. März, 20.00 Uhr, Sekundarschulhaus Samarovan, Stampa: Filmvorführung “Arriverà novembre”, Runder Tisch über die Bergarbeiter aus Malenco im Fex-Tal (auf Italienisch) Anzeige herunterladen

Der runde Tisch am 23. März 2018 in Stampa, von links nach rechts: Reto Zuan, Gian Kuhn, Dumeng Giovanoli, Saveria Masa, Andrea Basci und Gian Enrico Ghilotti. Rund 70 Personen folgten der Diskussion nach der Filmvorführung im Zeichen eines echten kulturellen Zusammenspiels zwischen den Regionen am Maloja

 

Sabato, 10 febbraio, ore 21.00, Chiavenna, al Cineteatro Victoria :
proiezione del film "A final portrait" di Stanley Tucci, con Geoffrey Rush
a seguire: tavola rotonda con il prof. Guido Scaramellini e il dott. Marco Giacometti (in italiano)

Da ün Giacometti e l'altar

Giacometti Art Walk

Alberto, neuer Fotoband

Leggere la Bregaglia

Zaccaria Giacometti

Frühgeschichte Bergell

Linea Centro Giacometti

Teilen

Wissenschaftspartner

 

Mit Unterstützung von

 

Mitglieder

 

Statements

Guido L. Luzzatto

Was sollte, für Menschen, die die Kunst um des Menschenleben willen lieben, angenehmer sein, als eine solche Wohnstätte zu besuchen, die keine tote Gedenkstätte geworden ist, sondern als Umgebung eines Künstlerlebens noch dasteht und lebt, so wie sie war, als der junge Maler hier aus- und einging?
Guido L. Luzzatto, in einem Artikel in der "Neuen Bündner Zeitung" vom 20. Juli 1954 mit dem Titel "Besuch im Geburtshaus von Giovanni Giacometti"