ITDE
   
Text Size

Fotogalerie "Giacometti Art Walk" 2015

Wir dokumentieren die Schritte, die zur Realisierung der Applikation für Smartphones "Giacometti Art Walk" führen.

Ein Projekt mit Unterszützung von: Ernst Göhner Stiftung, ewz, Swisslos/Kulturförderung Graubünden, Comune di Bregaglia, vonRoll Casting, Gebrüder Waldvogel im Gedenken an Linda Waldvogel-Gianotti, Ecomunicare

Diego Mometti und Andrea Fenoglio realisierten Filmaufnahmen mit einer Drohne in der Albigna, 4. November 2015

 

 

Die Filmaufnahmen für Giacometti Art Walk sind abgeschlossen: Fotos anschauen der Filmaufnahmen, die in der Region zwischen Sils im Engadin und Chiavenna gedreht wurden, 20.-30. August 2015





Rolando Giacometti zusammen mit dem Schauspieler Jean Martin, der die Rolle des Malers Augusto Giacometti spielen wird.
Die Filmaufnahmen für die 25 Szenen im Bergell finden vom 19. bis zum 29. August statt


Augusto Giacometti vor der Türe seines Hauses in Stampa 1947, in seinem Todesjahr. Rechts diesselbe Szene 2015 mit dem Schauspieler Jean Martin

 

Koordinationssitzung der Spezialisten von Ecomunicare Danilo, Alberto e Claudia mit Diego Mometti (vlnr) für die Abgleichung der Grafik, der technischen und künstlerischen Aspekte für die Realisierung der App, Vicosoprano, 30.7.15

Die Kostümbildnerinnen Anna und Giulia kleiden die Schauspieler und die Statisten ein, Stampa, 27.-30.7.15


Die Szenografen Lorenzo und Alberta (links) in Samarovan bei Stampa auf der Suche nach einer Stelle für die Filmaufnahme der Szene mit dem kleinen Augusto Giacometti dem bewusst wird, dass er an einem Ohr taub ist, 20. Juli 2015


In Chiavenna, corso Pratogiano: Stella, Andrea, Simone und Diego studieren eine Szene in einem Crotto ein, 30. Juni 2015

 

Auf der Suche nach Locations für den Set: Andrea und Diego im alten Restaurant Piz Duan in Stampa mit Silvio und Milena, 8. Juni 2015


Kostümprobe für die Figur von Alberto Giacometti, 14. Mai 2015

 

Andrea Fenoglio, Diego Mometti und Stella Iannitto zu Besuch in Theaterschulen in der italienischen Schweiz und in der Lombardei auf der Suche nach Schauspielern, welche eine Rolle in Filmszenen für die App spielen werden. In diesem Bild in Lugano am 7. Mai 2015

 

Fotoserie von Milena Frieden, am 6. April anlässlich des Festival dell'Arte aufgenommen: entlang des für die App "Giacometti Art Walk" vorgesehenen Themenweges "Leben und Tod" von Borgonovo bis Stampa, mit ausgewählten Geschichten zum Leben und zu den Begräbnissen der Künstler der Familie  Giacometti

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da ün Giacometti e l'altar

Giacometti Art Walk

Alberto, neuer Fotoband

Leggere la Bregaglia

Zaccaria Giacometti

Frühgeschichte Bergell

Linea Centro Giacometti

Teilen

Wissenschaftspartner

 

Mit Unterstützung von


 

Mitglieder

 

Statements

Andreas Kley

 

Ich wollte Sie nur wissen lassen, dass ich das Projekt des Centro Giacometti gerne unterstütze, soweit es Zaccaria Giacometti anbelangt.
Prof. Dr. Andreas Kley, Ordinarius, Lehrstuhl für öffentliches Recht, Verfassungsgesschichte sowie Staats- und Rechtsphilisophie am Rechtswissenschaftlichen Institut der Universität Zürich, 20. August 2010