ITDE
   
Text Size

Eine wahre Geschichte: Ausstellung von Daniela Conte und Pamela Napoletano, vom 15. April bis zum 29. Mai

Kann eine bildliche Sprache, Frucht der Vorstellungskraft, eine wahre Geschichte auf glaubwürdige Weise erzählen wie andere Erzählmittel? Wenn Kunst aus Beobachtung, Erfahrung und emotionaler Beteiligung entsteht, dann ja.
Das Centro Giacometti freut sich, Gemälde und Skulpturen zweier italienischer Künstlerinnen zu zeigen, die in einer von Krieg geplagten Zeit das Bedürfnis haben, ihre Empfindungen mit der Kunst auszudrücken.


Weit entfernt von den rationalen und linearen Schemata des kollektiven Verständnisses bringt das Auge des Künstlers das zum Vorschein, was oft angedeutet, trivialisiert, zum Schweigen gebracht und manchmal aus Bequemlichkeit vergessen wird: Die ganze Welt, in die der Mensch passiv eingetaucht ist, verändert unweigerlich seine authentischste Identität, bis hin zur Distanzierung von sich selbst und von einem aufrichtigen Beziehungsnetz.
Veraltete und tyrannische Kulturen, persönliche Gewalt, diktatorische Torheiten und allerlei Menschenrechtsentzug führen zu einer Metamorphose des Menschen. Die Wiedererlangung des Selbstbewusstseins und die Reaktion auf diese Missbräuche ist nicht einfach: durch ihre Arbeit gehen Daniela Conte und Pamela Napoletano von der Hebung der Erinnerung und vom schweren Bewusstsein der Tatsachen aus und versuchen, aus Trümmern (objektiv und subjektiv) wieder neue, authentischere und geteilte Realität hervorzubringen.

Begegnung mit den Künstlerinnen und Apéro: Montag, 18. April. 14.45 Uhr. Bitte anmelden: BET

Ausstellung Eine wahre Geschichte, Werke von Daniela Conte und Pamela Napoletano
Ort: Salone Centro Giacometti, Strada cantonale 119, CH-7605 Stampa
Datum: vom 15 April bis zum 29. Mai 2022
Zeiten:
ARTipasto (15. bis 18. April) und Auffahrt (26. bis 29. Mai): Donnerstag bis Sonntag, 10:00 - 12.00 & 14:00 - 18:00.
Zeit vom 19. April bis zum 25. Mai: Samstag und Sonntag, 10:00 - 12.00 & 14:00 - 18:00.
Eintritt: frei
Organisation: Fondazione Centro Giacometti, Stampa

 



Daniela Conte: Anni 20, serie, 2021

 



Pamela Napoletano: La stanza dei giochi, 2020

 

Fotos der Vernissage, 18.04.2022

 

Pamela Napoletano, Marco Giacometti und Daniela Conte am Tag der Ausstellungseröffnung

Augusto-Biografie

Geschichte des Muretto

Alberto, neuer Fotoband

Leggere la Bregaglia

Zaccaria Giacometti

Frühgeschichte Bergell

Künstlerdynastie

 

Giacometti Art Walk

Linea Centro Giacometti

Teilen

Wissenschaftspartner

There are no translations available.

 

Mit Unterstützung von


 

Mitglieder

 

Statements

Eberhard W. Kornfeld

Danke für die liebenswürdige Betreuung bei unserem Besuch in Stampa am letzten Montag. Der ganze Tag war für uns ein grosses Erlebnis. Eure Konzeption für eine "Gedenkstätte" klingt gut und lässt sich hoffentlich realisieren.
Dr. Eberhard W. Kornfeld, Bern, 10.8.13