ITDE
   
Text Size

Amici-Versammlung: Zeit der guten Hoffnung

Die ordentliche Jahresversammlung 2020 der Amici del Centro Giacometti fand am Samstag, den 18. Juli in Stampa statt. Nach der Aufnahme von drei neuen Mitgliedern - die Vereinigung zählt jetzt 136 Mitglieder - genehmigte sie den Jahresbericht des Vorstandes und die Jahresrechnung 2019. Die Versammlung erfuhr die Einzelheiten des Masterplans Centro Giacometti, der dem Vorstand der Gemeinde Bregaglia zur Prüfung vorgelegt wurde, und definierte die künftigen Pläne und die vom Verein unterstützten Projekte..

Die Versammlung der Amici beschloss, die Herausgabe der Biographie über Augusto Giacometti und die für 2021 geplante Ausstellung von Werken von Soshana in Stampa zu unterstützen. Der Vorstand hatte Massnahmen geprüft, die darauf abzielen, die Mitglieder enger einzubeziehen, beispielsweise durch kulturelle Veranstaltungen oder durch einen Preis für literarische Aufsätze über die Giacomettis. Es wurde die Möglichkeit geprüft, um zeitgenössischen Künstlern die Möglichkeit zu geben, eigene Werke in Stampa zu schaffen bzw. zu zeigen.

Diese Massnahmen wurden teilweise bei der Planung künftiger Aktivitäten der Amici und im Masterplan für das Centro Giacometti berücksichtigt, der derzeit zur Beurteilung auf dem Tisch des Vorstandes der Gemeinde Bregaglia liegt. Der Stiftungsrat der Fondazione Centro Giacometti wartet auf die Entscheidung der Gemeinde. Die Amici hoffen, dass der Gemeindevorstand dieses Projekt in irgendeiner Form unterstützen kann, das eine Lücke in der Bergeller Kulturlandschaft schliessen würde.

Während des Abends wurde der neue Band zur Geschichte des Murettopasses auch im Bergell in Anwesenheit der Autorin Saveria Masa vorgestellt. Der Mitglied des Gemeindevorstandes Jon Bischoff überbrachte die Grüsse der Gemeinde, während die Präsidenten der beiden herausgebenden Stiftungen, Rodolfo Maurizio und Marco Giacometti, die Entstehung des Projekts dokumentierten und den Inhalt des wertvollen Bergeller Geschichtsbuchs zusammenfassten.



Augusto-Biografie

Geschichte des Muretto

Alberto, neuer Fotoband

Leggere la Bregaglia

Zaccaria Giacometti

Frühgeschichte Bergell

Künstlerdynastie

 

Giacometti Art Walk

Linea Centro Giacometti

Teilen

Wissenschaftspartner

 

Mit Unterstützung von

 

Mitglieder

 

Statements

Mario Negri

There are no translations available.

Qualcosa della sua valle, dei suoi monti, i dirupi del Piz Duan, le spaccature fendenti del Sciora, è rimasto come segno indelebile nelle sue sculture. Lo scabro, il roccioso, il ferrigno, l'impervio, il solenne, il disadorno, il solitario, il selvaggio sono rimasti in lui come radici che affondano nella sua terra.
Mario Negri, 1966