ITDE
   
Text Size

Reise nach Südtirol 2016: Kunst und Architektur

Südtirol, 5.-8. Mai 2016 / Die diesjährige Kulturreise der Amici del Centro Giacometti führte nach Südtirol; die Gruppe besuchte Glurns, die Churburg in Sluderns, Castelfimiano, Castelroncolo und das Museion in Bozen, Malga Costa in Valle Sella, das Museo di Scienze naturali in Trento, den MART und die Casa Depero in Rovereto.
Der Mailänder Architekt Enrico Dodi bereitete ein wechselvolles und attraktives Programm vor. Wir stellten den unglaublichen Willen der Südtiroler fest, stark für die Inwertsetzung ihres kulturellen Erbes zu investieren. Sie realisierten auch dezentral Museen von hoher Qualität, restrukturierten aber auch alte Ruinen und Schlösser und belebten mit viel Stil abgelegene Täler. Unsere Bewunderung ist gross.
Fotos aller Amici-Reisen anschauen

Augusto-Biografie

Geschichte des Muretto

Alberto, neuer Fotoband

Leggere la Bregaglia

Zaccaria Giacometti

Frühgeschichte Bergell

Künstlerdynastie

 

Giacometti Art Walk

Linea Centro Giacometti

Teilen

Wissenschaftspartner

There are no translations available.

 

Mit Unterstützung von

 

Mitglieder

 

Statements

Claudia Demel

Ich möchte behaupten, dass das Werk der Giacomettis nur zu verstehen ist, wenn man die Auseinandersetzung mit den Künstlern selbst sucht. Und diese Suche führt einen zwangsläufig ins Bergell und nach Stampa als einen Ort der lebenslangen Inspiration und Verbindung.
Ermöglichen wir also diese Reise durch das Dreigestirn der Künstlerfamilie Giacometti aus Werk – Personen – Schaffensort all jenen, die sich auf diese spannende Reise begeben wollen. Lassen wir den Stern Stampa erleuchten. Ich helfe sehr gern dabei.

Claudia Demel, Basel, Kunstinteressierte und Fachjournalistin