ITDE
   
Text Size

Bundesratsbesuch im Bergell heute Thema in Russischer Online-Zeitung

Genf, 1.  Februar 2014 / Die russische Online-Zeitung «Nasha Gazeta» berichtet heute über den Bundesratsbesuch von 2012 im Bergell mit der einheimischen Bundespräsidentin. "Die Bündner Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf hätte Glück gehabt, in einem so schönen Ort wie Graubünden geboren worden zu sein", so der Berichterstatter. Der Artikel fokussiert auf Stampa als Heimat des Künstlers Alberto Giacometti.
Artikel in der Nasha Gazeta vom 1.2.14 herunterladen

Das seit 2007 aktive Onlineportal «Nasha Gazeta» mit Sitz in Genf zählt rund 5000 Abonnenten und berichtet auf Russisch täglich über Schweizer Aktualitäten. Heute ist der Bundesratsbesuch vom 5. Juli 2012 Thema in der Zeitung. Es ist interessant zu verfolgen, welche Argumente besonders interessant sind für ein internationales Publikum.

Der Bundesrat sei mit dem Helikopter in Bondo gelandet und habe am Sitz der Gemeinde Bregaglia gefrühstückt. Es folgte der Besuch eines Labors der ETH Zürich in Castasegna, wobei der Name der Institution nicht erwähnt wird. Danach habe der Bundesrat ein Museum in Stampa besucht, der Werke Alberto Giacomettis zeigt.

Im Artikel haben sich auch einige lustige Fehler eingeschlichen. So wird statt „Ciäsa Granda“ für das Talmuseum der Name „Kiama Granda“ angegeben. Der Direktor des Ateliers von Albertos Vater, in dem auch der weltberühmte Künstler gearbeitet hätte, trüge interessanterweise denselben Nachnamen wie der Künstler und hiesse Marco Giacometti…

Da ün Giacometti e l'altar

Giacometti Art Walk

Alberto, neuer Fotoband

Leggere la Bregaglia

Zaccaria Giacometti

Frühgeschichte Bergell

Linea Centro Giacometti

Teilen

Wissenschaftspartner

 

Mit Unterstützung von


 

Mitglieder

 

Statements

Manuel Gasser

In diesem Verstande ist Alberto Giacometti nicht nur ein typischer, sondern auch ein guter Bergeller. Ein so typischer und guter Bergeller, dass man, des bin ich sicher, seine Kunst und Geisteshaltung erst dann versteht, wenn man das Bergell und Giacomettis Dorf Stampa kennt.
Manuel Gasser (1909-1979), Chefredaktor des Kulturmagazins „Du“ , Februar 1962